Eltern

Das Familiencafé

Von Mitte Oktober bis Ende März
jeden Dienstag & Freitag von 10 bis 17 Uhr.
Am 21.02. entfällt das Familiencafé nach
Weiberfasching.

Ort: Bürgerhaus "Alte Post" / Diagonal

Kreuzstr. 12
85049 Ingolstadt

 

Das Familiencafé im Bürgerhaus „Alte Post“ ermöglicht als Offener Treff Jung und Alt, vor allem Eltern mit Kindern, einen familienfreundlichen Restaurantbesuch in entspannter Atmosphäre. Neben einer Krabbelecke, einem Maltisch und der Bereitstellung verschiedenster Bilderbücher und Spiele finden die Kinder auch durch gezielte Angebote Spaß und Beschäftigung, während die Erwachsenen die Zeit mit Gesprächen bei Kaffee und Kuchen oder leckeren Mittagsgerichten genießen können. Zusätzlich steht den Eltern durch die Bereitstellung von Infobroschüren und Ansprechpartnern ein niedrigschwelliges Informations- und Beratungsangebot zur Verfügung. Das aktuelle Programm ist auf der Bürgerhaus-Homepage zu finden.

 

Familientreff Stillen-Tragen-Fragen

Dienstag 25. Februar 2020, 10:00-11:30 Uhr

Ort: Diagonal

Thema: Stillen, Väter und Erwerbstätigkeit

Der Familientreff im Bürgerhaus bietet Eltern kompetente Beratung zu allen Fragen rund ums Baby und Kleinkind. Auch Geschwisterkinder oder Großeltern sind gern gesehene Gäste. Mitzubringen sind eine Decke und/oder weiche Unterlage für das Baby.

Veranstalter: Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Dr. med. Franziska Beinert sowie Trage- und Schlafberaterin Verena Tyroller-Wendl

 

Kinderschminken zum Faschingsfest

Dienstag 25. Februar 2020, 14:30 -16:00Uhr

Ort: Diagonal

Heute könnt ihreuch im Familiencafétolle undbunte Maskenschminken lassen.

 

Kinderkino

Dienstag 3. März 2020, ab 15:30 Uhr

Ort: Raum B1 im Bürgerhaus "Alte Post"

An jedem ersten Dienstag im Monat können alle kleinen Besucher das Kinderkino im Bürgerhaus „Alte Post“ besuchen. Nach jedem Film wird es eine kurze Mitmachaktion geben, bei der ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt.

Film: Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?

Die Figuren aus dem gleichnamigen Kinderbuch von Sam McBratney, der große und der kleine Hase, erleben gemeinsam mit ihren Freunden aus dem Wald viele Abenteuer. Natürlich darf in den Geschichten die zentrale Frage nicht fehlen: „Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ Ihr könnt gespannt sein auf die kreativen Antworten, die der große und der kleine Hase auf diese Frage finden. Gezeigt werden verschiedene Episoden aus der Zeichentrickserie.

 

Kreativ- und Kunstwerkstatt

Freitag 6. März 2020 15:00 -17:00 Uhr

Ort: Töpferei des Bürgerhauses "Alte Post"

Hier darf geklebt, geknetet, getöpfert, gefädelt, gehämmert oder gefaltet werden. Unsere Kursleiterinnen haben jedes Mal aufs Neue tolle Ideen, um die kindliche Neugier und Kreativität zu fordern und zu fördern. Die Kreativwerkstatt bietet Raum zum Ausprobieren und Anfertigen toller, kreativer Dinge.

 

Kreativ- und Kunstwerkstatt

Freitag 20. März 2020 15:00 -17:00 Uhr

Ort: Töpferei des Bürgerhauses "Alte Post"

Hier darf geklebt, geknetet, getöpfert, gefädelt, gehämmert oder gefaltet werden. Unsere Kursleiterinnen haben jedes Mal aufs Neue tolle Ideen, um die kindliche Neugier und Kreativität zu fordern und zu fördern. Die Kreativwerkstatt bietet Raum zum Ausprobieren und Anfertigen toller, kreativer Dinge.

Hier darf geklebt, geknetet, getöpfert, gefädelt, gehämmert oder gefaltet werden. Unsere Kursleiterinnen haben jedes Mal aufs Neue tolle Ideen, um die kindliche Neugier und Kreativität zu fordern und zu fördern. Die Kreativwerkstatt bietet Raum zum Ausprobieren und Anfertigen toller, kreativer Dinge.

 

Familientreff Stillen-Tragen-Fragen

Dienstag 31. März 2020, 10:00-11:30 Uhr

Ort: Diagonal

Thema: Meilensteine im ersten Lebensjahr

Der Familientreff im Bürgerhaus bietet Eltern kompetente Beratung zu allen Fragen rund ums Baby und
Kleinkind. Auch Geschwisterkinder oder Großeltern sind gern gesehene Gäste. Mitzubringen sind eine Decke und/oder weiche Unterlage für das Baby.

Veranstalter: Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Dr. med. Franziska Beinert sowie Trage- und Schlafberaterin Verena Tyroller-Wendl